17
Jul
08

Sir Peter Ustinov Institut


zur Erforschung und

Bekämpfung von

Vorurteilen

.

Von matha bekam ich den Hinweiß

der so wunderbar zum Leitspruch der Woche 29 passt


18 Responses to “Sir Peter Ustinov Institut”


  1. 17. Juli 2008 um 04:38

    Glaubt es mir oder nicht!!!
    Ich weiß nicht wieso „Sir Peter Ustinov“ bei den Kommentatoren erscheint?!

  2. 17. Juli 2008 um 09:19

    Hallo🙂
    Ich bedanke mich erstmal für deinen schönen Gästebucheintrag.
    Ich verstehe nicht ganz? Aber es stimmt, dass 2 der Toplisten leider nicht mehr exsistieren.
    Sehr interessanten Blog hast du hier. Mir gefällt dieser Text, auch wenn ich insgesamt den Zusammenhang noch nicht nachvollziehen kann.
    Liebe Grüße,
    Flügel

  3. 17. Juli 2008 um 10:54

    @ 1
    Ping … back
    Früh am Morgen, zu später Stunde,
    glaubte ich,
    der Geist von Herrn Peter Ustinov ist mir in den Kommentarzeilen erschienen.

    Alles klärte sich,
    einfach,
    computertechnisch,
    und doch ist es ein wenig traurig,
    das es nur ein Pingback vom Institut ist. :((

    @ 2
    Klar, es war,und ist
    wohl nicht leicht nachzuvollziehen.
    ABER: das genau DU …

    Flügel …zu Geist …
    sind doch wunderbare Kosmische Synergien.
    Ganz liebe Grüße sende ich Dir

  4. 17. Juli 2008 um 15:50

    Bravo! wunderbarer Artikel, meine Liebe!

  5. 18. Juli 2008 um 00:15

    was ist das denn für ein seltsames institut? oder wird da nur ein name missbraucht?

    zivilcourage hängt immer davon ab, wie viele zugucken…😦

  6. 18. Juli 2008 um 00:32

    @wortman
    seltsam … ?
    Über Institution muss sich wohl jeder seine eigene Meinung bilden.
    Ich denke doch, das sie von seinem Gedankengut getragen handeln.
    Oder meintest Du das ich seinen Namen missbrauche?

    Zivilcourage … deine Auffassung hat sicher ihre Berechtigung …
    Aber, ich glaube schon fest daran, das es nicht für jeden gilt.

  7. 18. Juli 2008 um 09:09

    hab doch nicht von dir geredet…
    ich frag mich nur, was die machen?

    in deutschland ist der täterschutz größer als der opferschutz. zeig zivilcourage, mach etwas und ich garantiere dir, du zahlst dafür. was denkst du, warum viele leider weggucken? nicht nur aus angst, auch aus angst vor den folgen, wenn der täter dich verklagt😉

  8. 18. Juli 2008 um 12:35

    ok😉

    Diese bedenkliche Rechtslage „Täterschutz = größer als Opferschutz“ herrscht auch in Österreich vor.
    Langsam entwickelt sich hier ein neues Bewusstsein (Kindesmissbrauch).

  9. 18. Juli 2008 um 15:56

    es ist auf jeden Fall ein Beitrag bzw. ein Schritt in die richtige Richtung/
    mir machen solche Dinge Mut.

  10. 18. Juli 2008 um 20:29

    Ja mir auch!
    Im Endeffekt, bin ich hoffnungslos Optimistisch. Meine Freundin mein:“ Die Karin lebt in einer Gartenzwerg-Welt“.

  11. 19. Juli 2008 um 01:37

    eben nicht hoffnungslos – da optimistisch!

  12. 19. Juli 2008 um 01:43

    🙂

  13. 19. Juli 2008 um 10:35

    das deutsche rechtssystem ist zu lasch und wenn dann auch noch lasche richter dazu kommen, dann erhält ein schläger 2 jahre auf bewährung. das opfer konnte nur durch notoperation gerettet werden und kann heute nach fast einem jahr immer noch nicht alleine leben… oder der vergewaltiger einer 17jährigen: es tat ihm ja so leid, dass er das getan hatte und will ja jetzt auch artig sein. ergebnis: 6 monate auf bewährung und das mädchen muss damit leben, dass der typ ungestraft davon kommt…
    noch schlimmer ist: delikte werden bis zum 21. lebensjahr in vielen bereichen nach dem jugendstrafgesetz abgehandelt… da es bis zu dieser altersgrenze festgeschrieben ist. ich dachte, mit 18 ist man volljährig und muss für alles einstehen, was man dann macht (im guten und bösen)… seltsame gesetze…😦

  14. 19. Juli 2008 um 13:36

    Das eine ist Recht – das andere Gerechtigkeit, hat mal ein Freund gesagt.

  15. 19. Juli 2008 um 13:39

    aber…. ich habe schon seit längerem auch einen Prozess laufen und habe manchmal Angst bzgl. des Urteils

  16. 16 Nirak
    19. Juli 2008 um 15:38

    Diese Thematik ist so zweischneidig.
    Einerseits ist es schon richtig dass auch auf den Täter Rücksicht genommen wird.
    Diese Endwicklung hat sich kulturell ja auch erst im Laufe der Zeit entwickelt.
    Aber die Waage der Justizia scheint die Opfer nur runterzuziehen, und nicht mit der entsprechenden Gewichtung zu behandeln.

    In Österreich wird generell materieller Schaden höher gewertet, als körperlich erlittene Qualen.
    Solange es „untere“ Gesellschaftsschichten betrifft.
    ABER:
    Wenn das Verbrechen sich ev „nur“ gegen die Allgemeinheit richtet, die Höhe des Schadens absurde Größen erreicht – sinkt das Urteilsausmaß.😦

  17. 20. Juli 2008 um 00:22

    Man redet umsonst von Gerechtigkeit, solange das grösste der Schlachtschiffe nicht an der Stirn eines Ertrunkenen zerschellt ist.
    Paul Celan – aus ‚Gegenlicht‘


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow me on Twitter

Die Welt der Smilies ist nicht nur gelb

Am Besten bewertet

Support Wikipedia

laizismus_button1

angewählt : )

  • Keine

Blog Start 12.6.08

  • 130,141 Klicks

Archive

Creative Commons

Creative Commons License
N!RAk At.Ak von N!RAk steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter https://nirakatak.wordpress.com/imressum/
Seitwert
Blogverzeichnis
My Ping in TotalPing.com
Clicky

Kalender

Juli 2008
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 198 Followern an

TOP


%d Bloggern gefällt das: