06
Aug
08

Alexander Issajewitsch Solschenizyn


.. hat eine Reise angetreten

.. die führt .. 

 Artikel by Tag4Tag Alexander Issajewitsch Solschenizyn


11 Responses to “Alexander Issajewitsch Solschenizyn”


  1. 6. August 2008 um 15:32

    auch schriftsteller reisen mal eine runde😉

    als ich das foto mit der wolke online stellte, musste ich direkt an den film „the happening“ denken. und eben wurde mir bewusst gemacht, dass ich einen zufallstreffer mit dem „atomic“ gemacht hatte… denn heute ist der jahrestag der hiroshimabombe😦

  2. 6. August 2008 um 15:37

    @ wortman

    foto passt unheimlich zum tag

    aber Du weiß schon das es seine (letzte) Reise ist ..

  3. 6. August 2008 um 15:38

    das Bild zum heutigen jahrestag >>> wortman.natural-atomic-experience

  4. 6. August 2008 um 16:43

    *ups* ich hab das gerade erst gelesen… mein erster eintrag war bevor ich den beitrag gelesen hatte. das wusste ich auch nicht, dass er am sonntag verstorben ist😦

  5. 6. August 2008 um 21:49

    @ Wortman – danke für die wertvolle Info! ich denke, ich mache noch einen Extra-Artikel für „Little Boy“

  6. 6. August 2008 um 23:29

    bidde bidde matha. immer gern geschehen.

  7. 7. August 2008 um 11:51

    ja, oftmals erkennt man erst nach der vertreibung, was man gutes in händen hielt… dann ist es aber meistens zu spät oder eine rückführung ist dann mit zweifeln behaftet, die sich schwer auflösen…

  8. 7. August 2008 um 12:47

    nicht unbedingt urlaubsbeschäftigung. eher eines meiner hobbies😉

  9. 7. August 2008 um 13:18

    weiß wohl ..😉

  10. 10 volodimir108
    9. August 2008 um 11:27

    ist Solzhenizin wirklich so beliebt im Westen? So wie ich weiß, hat er den Westen -im speziellen den Kapitalismus -sehr kritiziert.

  11. 9. August 2008 um 22:16

    Es gibt schon verschiedene Ansichten über Ihn, zumindest empfinde ich das so. Ich habe verschiedenen Berichten über Ihn gelesen und die waren zum Teil gar nicht positiv. siehe zb http://lindwurm.wordpress.com/2008/08/06/solschenizyns-andere-seite/
    Für mich persönlich hat es sehr viel mit meiner eigenen Kindheit zu tun. Als er den Nobelpreis bekam war ich noch ein Kind, und ich hatte einfach Mitleid mit unterdrückten, verfolgten, eingesperrten Menschen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow me on Twitter

Die Welt der Smilies ist nicht nur gelb

Am Besten bewertet

Support Wikipedia

laizismus_button1

Blog Start 12.6.08

  • 130,164 Klicks

Archive

Creative Commons

Creative Commons License
N!RAk At.Ak von N!RAk steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter https://nirakatak.wordpress.com/imressum/
Seitwert
Blogverzeichnis
My Ping in TotalPing.com
Clicky

Kalender

August 2008
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 198 Followern an

TOP


%d Bloggern gefällt das: