30
Sep
08

Idee: 40. Woche


In jeder Idee schlummert eine Vielzahl neuer Ideen

Emanuel von Swedenborg

Emanuel (von) Swedenborg, eigentlich Sweberg 

29. Januar 1688 in Stockholm † 29. März 1772 in London

war ein schwedischer WissenschaftlerMystiker und Theologe

 

Emanuel Swedenborg wurde am 29. Januar 1688 in Stockholm als Sohn Jesper Swedbergs, Bischofs von Västergötland, geboren und studierte an der Universität Uppsala Philologie und Philosophie, Mathematik und Naturwissenschaften, daneben auch Theologie. Er bereiste 1710-1714 England, Holland, Frankreich und Deutschland. 1716 wurde er Assessor des Bergwerkskollegiums zu Stockholm. In dieser Stellung fiel er durch mehrere mechanische Erfindungen auf. Zur Belagerung von Frederikshall ließ er 1718 sieben Schiffe auf Rollen fünf Stunden lang über Berg und Tal transportieren. Dies sowie seine Schriften über die Algebra, den Wert von Münzen, den Planetenlauf, Ebbe und Flut etc. hatten zur Folge, dass Königin Ulrike ihn 1719 unter dem Namen Swedenborg adelte. >>> Wikipedia

Bis zum Alter von 56 Jahren war Emanuel Swedenborg einer der produktivsten und vielseitigsten Naturforscher seiner Zeit. 1744 und 45 hatte er zwei Christuserscheinungen, die ihn veranlassten, sein Leben radikal zu ändern und sich fortan nur noch geistig-religiösen Dingen zu widmen. Während 28 Jahren durfte er bei vollem Bewusstsein in den anderen Bereich der Wirklichkeit eintreten und seine zahlreichen Visionen und Auditionen schildern, die er in der damaligen Gelehrtensprache, dem Latein, für die Nachwelt niederschrieb. >>> schrein.heim.at Swedenborg
Mehrere seiner Veröffentlichungen erregten die Aufmerksamkeit Kants und veranlassten Ihn dazu sich in der Schrift „Träume eines Geistersehers“ (1766) mit Swedenborg, als einem „Kandidaten des Hospitals“, der ihn mit seinen Berichten aus der Welt jenseits des Todes in ein „Schlaraffenland der Metaphysik“ verschleppen wolle, kritisch auseinanderzusetzen.

Um seine religiösen Ideen ungestört verwirklichen zu können, gab Swedenborg 1747 seine amtliche Stellung auf. In den nachfolgenden Jahren lebte er von einer königlichen Pension. Am 19. Juli 1759 beschrieb er von Göteborg aus den 400 Kilometer entfernt stattfindenden Stadtbrand seiner Heimatstadt Stockholm, um damit zu beweisen, dass er über hellseherische Fähigkeiten verfüge.

Während einer Reise, welche er 1771 im Interesse seiner Lehre unternahm, erkrankte er in London und starb dort. Die Zahl seiner Anhänger (Swedenborgianer) nahm langsam zu; sie verbreiteten sich, wenn auch nur sporadisch, über Schweden, Polen, England und Deutschland; am meisten fasste die Neue Kirche oder Kirche des neuen Jerusalem (engl. New ChurchNew Jerusalem Church) in England Fuß, später auch in Nordamerika. >>> Wikipedia

  • Emanuel Swedenborg’s crypt in Uppsala Cathedral
  • Photo by, on English Wikipedia.
  •  

    .

    Leitsprüche


    6 Responses to “Idee: 40. Woche”


    1. 30. September 2008 um 12:42

      der Satz impliziert Hoffnung, finde ich

    2. 2 schanzenbach
      30. September 2008 um 13:15

      Hoffnung ist DIE Voraussetzung für ein erfülltes Leben.

    3. 30. September 2008 um 13:24

      .. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    4. 30. September 2008 um 15:20

      und diese neuen Ideen verdrängen die Eigentliche bei mir immer wieder!

    5. 30. September 2008 um 17:23

      sehr passender spruch, den man sogar „bewiesen hat“. denn swedenborgs werk „himmel und hölle“ bildet ja auch die grundlage der „kirche des neuen jerusalems“😉
      aus einer idee entstammen neue ideen😉

    6. 1. Oktober 2008 um 09:03

      Ach yOna, Du bist wirklich ein überquellender Kreativer! Mich freut es!

      wortman’s Kommentar hat mir den letzten Anstoß zur großen Ergänzung des Artikels gegeben.


    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s


    Follow me on Twitter

    Die Welt der Smilies ist nicht nur gelb

    Am Besten bewertet

    Support Wikipedia

    laizismus_button1

    angewählt : )

    • Keine

    Blog Start 12.6.08

    • 130,139 Klicks

    Archive

    Creative Commons

    Creative Commons License
    N!RAk At.Ak von N!RAk steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.
    Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter https://nirakatak.wordpress.com/imressum/
    Seitwert
    Blogverzeichnis
    My Ping in TotalPing.com
    Clicky

    Kalender

    September 2008
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  

    Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

    Schließe dich 198 Followern an

    TOP


    %d Bloggern gefällt das: