05
Jan
09

Start – 2te Woche


Ein neuer Start verheißt oft neues Glück

AutorIn unbekannt

unbekannt ..
neu ..

Glück?

verheißt ..

zurück an den Start?
..

pfeil-grun-schl

Foto: N!RAk

Mit den Altlasten des vergangenen Jahres bepackt ..

Beim Rutsch ins neue Jahr ..

Kletten aufgelesen

Der Leitspruch der Woche ..

hat mir keinen Trost gebracht . 

UND Wo ist der  ver.. Schlüssel? .


28 Responses to “Start – 2te Woche”


  1. 1 artworkofhorus
    6. Januar 2009 um 13:20

    Dialektstück in einem Aufzug …

  2. 6. Januar 2009 um 13:27

    @ artworkofhorus
    Kritik?
    Tragisch-Komisch ..
    ich glaub ich könnte Sie nicht ertragen ..

  3. 3 freidenkerin
    6. Januar 2009 um 14:58

    Au, das klingt aber sehr düster. Kann ich dir irgendwie helfen?

  4. 6. Januar 2009 um 15:28

    „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.
    Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“

    sonnige Grüße aus dem verschneiten Köln!

  5. 5 freidenkerin
    6. Januar 2009 um 15:29

    Uii! Mein ab-so-lu-tes Lieblings-Lieblings-Gedicht!!!

  6. 6. Januar 2009 um 17:52

    : D
    matha ..
    Danke ..
    ich habe mich ausgeruht ..
    und nun Deine Worte gelesen ..
    Ich atme durch (was seit Monaten schon nicht einfach ist)
    und ich glaube – es geht wieder ..

    Von Zauber beschützt ins klare, reine Leben voll Licht

    @ freidenkerin
    Dein Lieblingsgedicht ..
    Verstehe : )

  7. 7 freidenkerin
    6. Januar 2009 um 18:25

    Ja, Hermann Hesse verehre ich sehr, der hat in meiner persönlichen Walhalla den unanfechtbar obersten Platz. Ich kenne und liebe fast alles von ihm, wenn ich mich in Prosa oder Lyrik von ihm vertiefe, kommt’s mir stets so vor, als würde er schlank, edel und elegant auf meinem Sofa ruhen und mit mir sprechen. Er ist mir sehr vertraut. Ich bin mit meinem Platz in dieser Zeit und dieser Welt durchaus zufrieden, aber manchmal denke ich mir schon: Schade, daß ich die Gelegenheit nicht hatte, Hermann Hesse persönlich kennen zu lernen.

  8. 6. Januar 2009 um 19:24

    kletten auf dem weg ins licht?
    nun, es kommt auf die art der kletten an… muss oder kann man sie entfernen oder gehören sie zu der muss-bleiben-fraktion…

    klingt alles nicht grade sehr positiv… eher ein wenig melancholisch… trauernd nach guten alten zeiten…😦

  9. 6. Januar 2009 um 19:32

    Freifrau ..
    Diese Sehnsucht kann ich verstehen : )

    Wortman ..
    Tja die Kletten ..
    ..
    die gehören weg, die stören, zippen und sind halt .. lästig : D

    Melancholisch .. JA
    Nicht Positiv .. wahrscheinlich😉
    Trauernd .. NEIN : D

    Ich bin keine Anhängerin einer, oft gar nicht so, „Guten Alten Zeit“
    LG : )

  10. 6. Januar 2009 um 19:42

    die „alte zeit“ war eher methapherisch gedacht in bezug auf die anderen worte von mir…

    was hindert dich dran, diese kletten zu entfernen?

  11. 6. Januar 2009 um 21:53

    Ich trauere der Vergangenheit nicht nach Wortman ..
    ..
    Was hintert mich daran die Kletten zu entfernen?
    >> hmm .. die Umstände, die Kletten an und für sich ..
    ..
    Wahrscheinlich brauche ich das richtige Rüstzeug für den Umgang mit Ihnen
    .. also zum Beispiel gute Arbeitshandschuhe😉

  12. 6. Januar 2009 um 22:32

    ich hoffe, du findest die passenden handschuhe. manche, wenn sie zu groß sind, können falsche ergebnisse liefern…

  13. 13 freidenkerin
    6. Januar 2009 um 22:38

    Ja, man verliert dann sozusagen das Gefühl in den Fingern. Und packt dann unter Umständen gröber und härter zu, als man eigentlich wollte.

  14. 6. Januar 2009 um 22:43

    Da habe ich eher Bedenken das ich Sie verliere ..
    und mich dann doch verletze😉

  15. 15 freidenkerin
    6. Januar 2009 um 22:49

    Vielleicht brauchst du dir wegen dem Verletztwerden nicht so viel Gedanken zu machen. Vom Karma und der unermesslichen, unendlichen Urkraft wird jedem Menschen stets nur so viel aufgebürdet, wie er auch ertragen kann. Das ist tröstlich, nicht wahr? Und – auch Verletzungen lassen uns reifen und wachsen. Sie sind eine weitere Gelegenheit, wenn auch schmerzliche, an uns selbst zu arbeiten: Was habe ich getan, um verletzt zu werden? Was kann ich tun, um mich zu ändern?

  16. 7. Januar 2009 um 07:38

    Tja, oft nimmt man diese verdammten beschi…. Altlasen vom alten Jahr ins neue mit. Sei es seelische oder auch gesundheiliche….
    Umarme dich mal und wünsche dir viel Kraft und einen „guten Durchblick“
    lg😉

  17. 7. Januar 2009 um 15:50

    @ freidenkerin .. Ja tröstlich🙂

    @ Nila,
    vielen Dank für Deine Anteilnahme😉
    Deine Umarmung und die -durchaus brauchbaren Wünsche- LG : D

  18. 7. Januar 2009 um 22:16

    Rutschst Du jetzt immer noch???😯 Ich meine, ins Neue Jahr??😀

  19. 7. Januar 2009 um 22:17

    Ja Diane ich rutsche noch😉

  20. 7. Januar 2009 um 22:17

    Ich arbeite gern immer alles auf, dann hat man nicht so viel Gepäck. Das ist wie bei Messie, der häuft immer mehr an, bis er nicht mehr durchblickt😦

  21. 21 freidenkerin
    7. Januar 2009 um 22:26

    Brems dich ein, N!RAk. Sonst rutscht du noch an den ganzen Schönheiten und kleinen Wundern vorbei. Kann ich dich irgendwie auffangen? Noch einmal gefragt: Brauchst du Hilfe? Kann ich dir irgendwie helfen?

  22. 8. Januar 2009 um 00:19

    Meine lieben Blogbesucher,
    also, ..
    ich bekomme bei diesen Post durch meine Kommentare wohl keine Klarheit mehr rein🙂
    Zur Zeit der Veröffentlichung war es mir ein Bedürfnis das Zitat am Leitspruch-Kalender nicht so einfach davon kommen zu lassen😉
    Ich fühlte mich danach befreiter : )

    Eure Kommentare sind sehr aufmerksam ..
    ..
    Nur soviel – Es geht ..
    Es ging mir schon besser – ABER auch schon viel schlimmer🙂
    Die Ereignisse die ich symbolisch ansprechen wollte verpacke ich -vielleicht, ..- in einen Beitrag, damit Ihr Euch bei Interesse ein besseres Bild der Umstände machen könnt.

    Ich grüße Euch ganz, ganz lieb und dankbar : )

  23. 8. Januar 2009 um 07:27

    was du da so alles symbolisch beantwortet hast, macht seltsame gedanken😉
    da schweben allein mir die wildesten sachen vor. sicherlich brauchst du keine „erklärung“ abgeben, denn es ist privatleben.
    seh es so: deine virtuelle bloggerlandschaft macht sich eben gedanken um dich🙂 und zeigt auch mal wieder, im internet kann man auch freundschaften schließen.

  24. 8. Januar 2009 um 09:46

    Lieber Wortman,
    Jetzt muss ich mir meine Kommentare bei Zeiten mal durchlesen🙂
    ..
    „da stellst Du Dir die wildesten Sachen vor ..“ – JA😆 aber so ist das Leben nun oft mal, und sicher nicht nur für mich😉
    ..
    Ich finde diese Aufmerksamkeit auch sehr .. Es freut mich ..
    durch meine derzeitigen Lebensumstände -ich arbeite zumeist zu Hause, treffe dadurch weniger Menschen, aber habe mehr Zeit für meine Kinder und das ist mir mittlerweile sehr wichtig!!- ist diese Anteilnahme natürlich TOTAL FEIN und ich bin für diese „virtuellen Freundschaften“ sehr dankbar : )

  25. 8. Januar 2009 um 14:39

    Viel Glück für den Neustart!
    Ein tolles neues Jahr wünsch ich Dir!🙂

  26. 9. Januar 2009 um 11:49

    Liebe Abraxandria, ich danke Dir für Deine Wünsche!
    Und für Dich, besser für Euch🙂
    Soll es auch der Start in eine vereinte Zukunft sein.
    Liebe Grüße : )

  27. 6. Februar 2009 um 22:11

    Hallo,

    bin hier zufällig gelandet.

    Sehr gut geführter Bolg, Angenehm zu lesen, man merkt das hier jemand mit viel
    Energie am werk ist. Möchte mich meinem Vorschreiber anschließen.Ist immer wieder erfreulich zu lesen das auch andere die gleiche Meinung haben.

    Weiter so.

    Gruß

    Michael


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow me on Twitter

Die Welt der Smilies ist nicht nur gelb

Am Besten bewertet

Support Wikipedia

laizismus_button1

angewählt : )

  • Keine

Blog Start 12.6.08

  • 130,141 Klicks

Archive

Creative Commons

Creative Commons License
N!RAk At.Ak von N!RAk steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter https://nirakatak.wordpress.com/imressum/
Seitwert
Blogverzeichnis
My Ping in TotalPing.com
Clicky

Kalender

Januar 2009
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 198 Followern an

TOP


%d Bloggern gefällt das: