Posts Tagged ‘Physiker

30
Sep
08

Idee: 40. Woche

In jeder Idee schlummert eine Vielzahl neuer Ideen

Emanuel von Swedenborg

Emanuel (von) Swedenborg, eigentlich Sweberg 

29. Januar 1688 in Stockholm † 29. März 1772 in London

war ein schwedischer WissenschaftlerMystiker und Theologe

 

Emanuel Swedenborg wurde am 29. Januar 1688 in Stockholm als Sohn Jesper Swedbergs, Bischofs von Västergötland, geboren und studierte an der Universität Uppsala Philologie und Philosophie, Mathematik und Naturwissenschaften, daneben auch Theologie. Er bereiste 1710-1714 England, Holland, Frankreich und Deutschland. 1716 wurde er Assessor des Bergwerkskollegiums zu Stockholm. In dieser Stellung fiel er durch mehrere mechanische Erfindungen auf. Zur Belagerung von Frederikshall ließ er 1718 sieben Schiffe auf Rollen fünf Stunden lang über Berg und Tal transportieren. Dies sowie seine Schriften über die Algebra, den Wert von Münzen, den Planetenlauf, Ebbe und Flut etc. hatten zur Folge, dass Königin Ulrike ihn 1719 unter dem Namen Swedenborg adelte. >>> Wikipedia

Bis zum Alter von 56 Jahren war Emanuel Swedenborg einer der produktivsten und vielseitigsten Naturforscher seiner Zeit. 1744 und 45 hatte er zwei Christuserscheinungen, die ihn veranlassten, sein Leben radikal zu ändern und sich fortan nur noch geistig-religiösen Dingen zu widmen. Während 28 Jahren durfte er bei vollem Bewusstsein in den anderen Bereich der Wirklichkeit eintreten und seine zahlreichen Visionen und Auditionen schildern, die er in der damaligen Gelehrtensprache, dem Latein, für die Nachwelt niederschrieb. >>> schrein.heim.at Swedenborg
Mehrere seiner Veröffentlichungen erregten die Aufmerksamkeit Kants und veranlassten Ihn dazu sich in der Schrift „Träume eines Geistersehers“ (1766) mit Swedenborg, als einem „Kandidaten des Hospitals“, der ihn mit seinen Berichten aus der Welt jenseits des Todes in ein „Schlaraffenland der Metaphysik“ verschleppen wolle, kritisch auseinanderzusetzen.

Weiterlesen ‚Idee: 40. Woche‘

22
Sep
08

Neugier: 39. Woche

Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems,

das gelöst werden will.

Gallileo Galilei

 

Galileo Galilei – Porträt von Justus Sustermans, 1636

Galileo Galilei

* 15. Februar 1564 in Pisa

† 8. Januar 1642 in Arcetri bei Florenz

 war ein italienischer MathematikerPhysiker und Astronom, der bahnbrechende Entdeckungen auf mehreren Gebieten der Naturwissenschaften machte.

Eltern: Der Musiker Vincenzo Galilei, der einem Patriziergeschlecht der Stadt angehörte, und Giulia degli Ammannati. 

Im Jahr 1575 zog Galileo mit seinen Eltern nach Florenz. Für das Studium der Mathematik kehrte er 1581 nach Pisa zurück, wo er bis 1585 studierte. Im Jahr 1589 ernannte man ihn an der dortigen Universität, 1592 an der Universität von Padua zum Professor für Mathematik. 1600 und 1601 wurden seine Töchter Virginia und Livia und 1606 sein Sohn Vincenzo 1591 geboren.

Der von der Naturwissenschaft begeisterte Galileo tat sich infolge der Erscheinung eines neuen Sterns ab 1606 mit astronomischen Studien hervor. Zu diesem Zweck entwickelte er in Padua ein in Holland gebautes Fernrohr weiter, mit dessen Hilfe ihm der Nachweis der Struktur der Milchstraße und der Mondoberfläche gelang. Im Januar 1610 entdeckte er die vier ersten Jupiter-Monde, die er zu Ehren des Großherzogs von Toskana, Cosimo II. de’ Medici, “Medicea Sidera” nannte. Diese Entdeckung war deshalb so bedeutsam, da das Gravitationssystem des Jupiters den Forscher zur schrittweisen Entwicklung seiner Theorie des solarzentrierten Planetensystems veranlasste. 

Weiterlesen ‚Neugier: 39. Woche‘

10
Sep
08

Schwarze Löcher zum Frühstück

Kaffee ..

dazu Musik von Vanilla Sky und ..

 

Black Holes

from youtube
.

Der Orf meldet in den 9 Uhr Nachrichten:

“ Das größte Experiment der Menschheit startet um 9 Uhr 30″.

INFO

ORF.at: Tanz der Moleküle

baz.online: Heute beginnt die Jagd auf das GottTeilchen

Wikipedia: Large Hadron Collider

Wikipedia: Cern

European Organization for Nuclear Research

Die Presse: Bringt Cern den Weltuntergang?

Der Tagesspiegel: LHC-Physik

Wissenschaft-online: Astro Wissen

.

War das jetzt mein letzter Beitrag im Network ?

Weil das   -siehe Video-  passieren wird ?

from youtube
.

Wenn noch immer Zeit ist: Ein Video von P.M.:

Wie gefährlich ist das CERN-Experiment ?

from youtube
.

: /

04
Aug
08

für die 32te Woche …

Freundliche Worte kosten nichts

und bringen viel ein

Blaise Pascal

Blaise Pascal

* 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand  † 19. August 1662 in Paris
Französischer Mathematiker, Physiker, Literat und Philosoph
mehr bei wikipedia.org

 

blaise-pascal.de

 

.

Leitsprüche




Follow me on Twitter

Die Welt der Smilies ist nicht nur gelb

Am Besten bewertet

Support Wikipedia

laizismus_button1

angewählt : )

  • Keine

Blog Start 12.6.08

  • 138.778 Klicks

Archiv

Creative Commons

Creative Commons License
N!RAk At.Ak von N!RAk steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Österreich Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter https://nirakatak.wordpress.com/imressum/
Seitwert
Blogverzeichnis
My Ping in TotalPing.com
Clicky

Kalender

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 197 anderen Followern an

TOP